5 Altersklassensiege für unsere Läuferinnen und Läufer beim 42. Güstrower OASE-Inselseelauf


Mathias und Anja in Topform

7 Sportlerinnen und 9 Sportler unserer Laufgruppe absolvierten auf 4 verschiedene Strecken am 9. Juni erfolgreich den 42. Güstrower OASE-Inselseelauf. Der Laufcup Mecklenburg-Vorpommern feierte bei seiner 8. Station in der Barlach-Stadt gleichzeitig Bergfest. Hierbei gab es bei der hochsommerlichen Wetterlage nicht nur die Auseinandersetzung mit der sportlichen Konkurrenz, sondern es war insbesondere ein Kampf mit den Temperaturen. Vor allem die anspruchsvolle höhenlastige 20-Kilometerstrecke vom OASE-Bad nach Bellin und wieder zurück verlangt den Läuferinnen und Läufern schon bei normalen Bedingungen alles ab. Bei den Männern wurden die Laufcuppunkte in den Altersklassen M20 bis M60 über 20 Kilometer vergeben. Die Läufer ab der M65, sowie die Frauen kamen über 10 Kilometer in die Wertung. Für die Läuferinnen und Läufer der U16 bis U20 betrug die Streckenlänge im Cup 4 Kilometer. Im Nachwuchslaufcup mussten die Athleten 1,2 Kilometer absolvieren. Auf allen Strecken mischten die  Schweriner Sportler ganz vorne mit. Mathias Ahrenberg läuft über 20 Kilometer als Gesamtzweiter und Altersklassensieger seiner M35 mit bei diesen Temperaturen beachtlichen 1h15:01 ins Ziel. Seit Wochen in hervorragender Form präsentiert sich Patrick Paul, mit 1h22:12 wird er Gesamtsiebenter und Altersklassenzweiter seiner M35. M60-Läufer Lothar Gajek finisht in 1h40:41 und erreicht damit als Zweiter seiner Altersklasse das Ziel. Frank Leonhardt belohnt sich durch einen couragierten Lauf in 1h35:10 mit dem dritten Platz in der M50. In der gleichen Altersklasse erreicht Christian Briesen mit 1h43:09 einen fünften Platz im Cup. Für Lothar Domnick bleibt die Zeit nach 1h38:25 stehen und dieses bedeutet Platz Sieben in der M55. In der gleichen Altersklasse wird Fred Kiesendahl mit 2h06:09 Zehnter in der Cupwertung. Sehr erfolgreich waren auch alle Läuferinnen unseres Vereins über 10 Kilometer. Anja Wittwer wird durch 45:28 min starke Gesamtzweite und Siegerin ihrer W30. Mit Waltraud Garnitz holt sich die älteste Schwerinerin mit 1h28:48 den Sieg ihrer W75. Veronika Eyerer (W20) mit 53:28 min und Ulrike Schöne (W50) in 56:18 min werden in ihren Altersklassen jeweils Zweite. Für Horst Schöne, Schwerins ältesten Läufer in Güstrow, wird es in seiner M75 mit 1h22:38 ein vierter Platz im Cup. Auf der 4-Kilometerstrecke wurden für Fanny Riese und Sofie Schöne (beide U 18/20) die Cuppunkte vergeben. Fanny Riese läuft hier als Gesamtzweite in 17:50 min mit knappen 6 Sekunden Vorsprung vor Vereinskollegin Sofie Schöne durchs Ziel. In ihrer Altersklasse gibt es dafür die Plätze eins und zwei. Ebenfalls auf der 4-Kilometerstrecke ging Birga Briesen außerhalb der Cupwertung an den Start und erreicht durch 28:51 min einen neunten Platz in der Ü20-Wertung. Einen hervorragenden Eindruck hinterlässt Antonio Briesen im Nachwuchslaufcup auf der 1,2 Kilometerstrecke rund um das Güstrower Spaßbad. Hier gewinnt Antonio Briesen seine Altersklasse U12 in 5:25 min und wird mit dieser starken Zeit Gesamtzweiter.

 

Die schnellsten Beine über 20 und 10 Kilometer mit unseren Zweiten Anja und Mathias.

Die Schnellsten ihrer Altersklassen über 10 Kilometer mit Anja (ganz links) und Waltraud (8. von rechts)

Patrick (links) und Lothar werden jeweils Zweiter in ihren Altersklassen.

Frank (Mitte) als Dritter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.