2 Landesmeister beim 35. Haffmarathon am 34. März in Ueckermünde


Vor dem Lauf.
Für 5 Läuferinnen und 7 Läufer ging es am letzten Wochenende ins vorpommersche Ueckermünde. Der 35. Haffmarathon war Austragungsort der Marathon-Landesmeisterschaft und gleichzeitig die 3.Station in der noch jungen Laufcupsaison. Die Läuferinnen und Läufer ab der Altersklasse 20 bis zur Altersklasse W55 und die Läufer bis zur Altersklasse M65 wurden für den Laufcup im Marathon gewertet. Beim Nachwuchs und den älteren Altersklassen wurden die Cuppunkte über 5 Kilometer vergeben. Dazu boten die Veranstalter außerhalb der Cupwertung die Halbmarathondistanz an.
Ulrike Schöne, Mathias Ahrenberg, Birger Bösel, Stefan Lange und Lothar Gajek wollten es auf der Marathondistanz wissen. Der flache asphaltierte Rundkurs von 7033 Meter musste 6-mal bewältigt werden. Im dritten Cuplauf des Jahres passte nach den frostigen Temperaturen von Wittenburg und Neubrandenburg auch erstmals das Wetter. Viel Sonne, fast windstill und endlich Plusgrade. Damit waren beste Voraussetzungen für Topresultate gegeben. Erstmals in der 35jährigen Geschichte des Haffmarathon unterschreiten dann auch gleich 9 Läufer die „magischen“ 3-Stundenmarke. Bei den Frauen wurde Ulrike mit 4h00:22 hervorragende Gesamtzweite und sicherte sich die Landesmeisterschaft ihrer Altersklasse W50. Gleich 3 unserer Marathonis laufen ganz Vorne mit ein. Mathias wird mit 2h53:05 Gesamtdritter und Vizelandesmeister seiner M35. Einen Platz dahinter läuft Birger in 2h56:18 als Landesmeister seiner M40 durch Ziel. Stefan finisht nach 2h57:39 und erreicht in seiner M35 Bronze. Lothar läuft in 3h53:32 auf den vierten Platz seiner M60. Über 5 Kilometer ging es für 3 Läuferinnen und 2 Läufer um die begehrten Punkte im Laufcup. Waltraud Garnitz wurde bei ihrem Saisoneinstand mit 39:50 min Zweite ihrer Altersklasse W75. Nachwuchsläuferin Fanny Riese ist auch in Ueckermünde nicht zu halten. In der WJ U18 startend, wird Fanny in 21:07 min Gesamtsiegerin bei den Frauen. Damit hat Fanny alle bisherigen Cupläufe ihrer Altersklasse im noch jungen Laufjahr gewonnen. Auch Sofie Schöne erläuft einen  Altersklassensieg und siegt in ihrer WJ U20 mit 24:36 min. Die beiden M75-Oldies Horst Schöne und Horst Garnitz laufen auf die Plätze Vier und Fünf. Horst Schöne absolvierte die 5 Kilometer in 33:36 min und Horst Garnitz in 42:05 min. Außerhalb der Cupwertung nutzten Veronika Eyerer und Patrick Paul den Halbmarathon als letzten Formtest für den Hamburg-Marathon. Veronika absolvierte als Siegerin ihrer Altersklasse W20 die 3 Runden in1h55:32 und Patrick läuft als Sieger seiner M35 in  hervorragenden 1h26:14 als Gesamtvierter durchs Ziel. 

Unsere Titelträger.

Ulrike

Stefan (links) Dritter der M35.

Birger

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.