24.Usedomer Halbmarathon am 6.September 2014


Unsere Läuferinnen und Läufer mischten beim 24.Usedomer Halbmarathon ganz vorne mit und errangen 3 Altersklassensiege
Bei schönstem Spätsommerwetter ging es für 3 Läuferinnen und 6 Läufer beim 24.Usedom -Halbmarathon um wichtige Punkte im Landeslaufcup. Der Usedom-Halbmarathon war der 11.von 14 Wertungsläufen in der diesjährigen VR-Laufcup-Serie von Mecklenburg-Vorpommern.
Vom Start im Wolgaster Peene-Stadion führte der leicht wellige Kurs ins Hinterland der Insel Usedom und wieder zurück in das Peene-Stadion. 97 Frauen und 255 Männern absolvierten erfolgreich den Lauf. Neben den Laufcupteilnehmern gingen auch wieder viele Freizeitsportler_innen aus dem ganzen Bundesgebiet und dem Nachbarland Polen an den Start. Bei den Siegern gab es keine Überraschungen und die Favoriten vom SV Turbine Neubrandenburg setzten sich durch. Die Frauenwertung gewann die letztjährige Laufcupgesamtsiegerin Anna Izabela Böge in einer Zeit von 1h27:54. Bei den Männern gewann Maik Schmidt in 1h20:32. Wobei wohl nur die spätsommerlichen Temperaturen bessere Zeiten verhinderten. Unsere beste Läuferin war Manuela Hofmann, in einer Zeit von 1h41:46 lief Manuela auf einen tollen 4.Platz in der Gesamtwertung der Cupteilnehmerinnen. Es war zugleich in ihrem 5.Cuplauf, der fünfte Erfolg in der Altersklasse W50. Anne Krey wurde im Laufcup Gesamtelfte und gewann die Altersklasse W30 in 1h51:44. In der gleichen Altersklasse belegte Nicole Müller den 2.Platz im Cup. Bei den Männern liefen gleich 3 Läufer in die TOP 10 der Cup-Gesamtwertung. Den 3.Platz belegte Frederic Werner in einer Zeit von 1h23.11. In seiner Altersklasse M30 belegte Frederic den 2.Platz. Der Sieger der Altersklasse M35 Birger Bösel belegte in einer Zeit von 1h24:20 den vierten Platz in der Cup-Gesamtwertung. Der mehrmalige Laufcupgesamtsieger Mathias Ahrenberg folgte eine Platz dahinter als Fünfter, in seiner Altersklasse M30 wurde Mathias mit 1h25:32 Dritter im Cup. Auch unsere weiteren Läufer kamen im Vorderfeld ins Ziel. In der M50 belegte Fred Kiesendahl mit 1h57:42 den 7.Platz. Lothar Gajek erreichte mit 1h48:34 den 5.Platz in der M55 und Rudi Borchert gewann in einer Zeit von 1h49:09 seine Altersklasse M60. Außerhalb der Cupwertung belegte Jens Radeke von der Laufgruppe Schwerin den 18.Platz bei den Männern.

 vorne v.l. : Nicole Müller, Anne Krey und Manuela Hofmann  hinten v.l.:Jens Radeke, Frederic Werner, Birger Bösel, Lothar Gajek und Rudolf Borchert es fehlen: Mathias Ahrenberg und Fred Kiesendahl

vorne v.l. : Nicole Müller, Anne Krey und Manuela Hofmann
hinten v.l.:Jens Radeke, Frederic Werner, Birger Bösel, Lothar Gajek und Rudolf Borchert
es fehlen: Mathias Ahrenberg und Fred Kiesendahl

Siegerehrung W50 1.Platz Manuela Hofmann

Siegerehrung W50
1.Platz Manuela Hofmann

Siegerehrung M30 3.Platz Frederic Werner (2.Platz im Laufcup)

Siegerehrung M30
3.Platz Frederic Werner
(2.Platz im Laufcup)

Sieger M35 Birger Bösel

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.