Anja Wittwer wird Gesamtzweite bei den Titelkämpfen auf der Straße in Lubmin


Auf dem Foto nach erfolgreichem Wettkampf vordere Reihe von links:
Waltraud Garnitz, Ulrike Schöne, Andrea Bastek. Mittlere Reihe von links:
Frank Fähnrich (5-Seen LG), Frank Leonhardt, Wolfgang Krull (5-Seen LG), Harald Tschersich. Hinten: Reinhard Czirpka (5-Seen LG)

Im Rahmen des 20. Sebastian-Fredrich-Gedenklaufs wurden im Seebad Lubmin am 10.Oktober traditionell die Landesmeisterschaften im Straßenlauf ausgetragen. Die 10 Kilometer waren für die Altersklassen männlichen Jugend U18 bis zur M75 ausgeschrieben und der weiblichen Jugend U18 bis zur W65. Die Altersklassen 14 und 15, sowie die Seniorinnen ab der W70 und die Senioren ab der M80 kämpften über 5 Kilometer um die Medaillen. Bei bestem Laufwetter nahmen 134 (109 in 2020) Läuferinnen und Läufer an den 10-Kilometer-Titelkämpfen teil. Hierbei musste der schnelle Kurs von 2,5 Kilometer viermal umrundet werden. Darunter für die Landeshauptstadt 3 Läuferinnen und 4 Läufer unseres Vereins. In blendender Verfassung zeigte sich wieder einmal Anja Wittwer. In 41:06 Minuten erreicht Anja als Gesamtzweite und Landesmeisterin ihrer Altersklasse W35 das Ziel. In einem sehr knappen Rennen um den Gesamtsieg setzte sich die erst 16-jährige Alena Seemann vom TC Fiko Rostock in ihrem ersten 10 Kilometerrennen mit einer Sekunde Vorsprung hauchdünn durch. Da Alena Seemann nicht im Laufcup gemeldet ist, konnte sich Anja Wittwer über den Gesamtsieg in der Laufcupwertung freuen. Dieses bedeutet eine sehr gute Ausgangslage, um am Ende der Saison eine TOP3-Platzierung in der Gesamtwertung zu erreichen. Gesamtdritte wird Madlen Nehring (W45) vom HSV Neubrandenburg in 41:50 Minuten.

Gold in der Altersklasse W35 für Anja.

Für Ulrike Schöne gibt es in der Altersklasse W55 Silber dank 51:27 Minuten. Ebenfalls aufs Podest läuft Andrea Bastek in glatt 59 Minuten als Dritte ihrer W60.  So erlaufen unsere drei Läuferinnen einen kompletten Medaillensatz.

Silber für Ulrike

Bei den Männern geht der Gesamtsieg ebenfalls an den TC Fiko Rostock, hier siegt der 19-jährige Hannes Kuntermann in 32:30 Minuten vor dem PSV Wismar-Läufer  Nikita Roda (33:36 Minuten)und Hannes Bergmann (33:47 Minuten) von der HSG UNI Greifswald. Schnellster Läufer für die Landeshauptstadt wird Christian Schönke in 38:20 Minuten, dafür gibt es Silber in seiner Altersklasse M30.

Silber für Christian in seiner M30.

Silber für Harald in der M65. Foto:Jörg Knospe

In der M35 läuft Frank Tschersich in 45:24 Minuten auf den 6.Platz und Frank Leonhardt erreicht mit 42:48 Minuten den 8.Platz seiner M55.

Über 5 Kilometer waren 30 Läuferinnen und Läufer für die Titelkämpfen gemeldet. Hierbei war unsere Waltraud Garnitz mit 82 Jahren die älteste Frau im gesamten Teilnehmerfeld. Für die beiden 2,5 Kilometerrunden ihres Goldlaufs der Altersklasse W80 benötigt Waltraud nur 40:41 Minuten.

Für Waltraud (links) gab es den Titel über 5 Kilometer.

Der Nachwuchslaufcup von Mecklenburg-Vorpommern wurde ebenfalls in Lubmin ausgetragen. Für die Altersklassen U10 bis U14 gingen die 2,5 Kilometer (eine Runde) in die Wertung. Hier durchliefen 33 Athleten nach einer Runde das Ziel. Dabei wird Julian-Finn König mit 11:58 Minuten Zweiter seiner männlichen Jugend U14.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.