38.OASE-Inselseelauf in Güstrow


Im Rahmen des 38.OASE-Inselseelauf in Güstrow fand über 10-und 20km der achte Wertungslauf des VR-Laufcup Mecklenburg-Vorpommern statt.
Hochsommerlichen Temperaturen und eine anspruchsvolle Strecke verlangten den Läuferinnen und Läufern alles ab. Im Feld der 114 Teilnehmer über 10km und 101 Teilnehmer über 20km gingen 107 Läuferinnen und Läufer in die Cupwertung an den Start.
Für die Frauenaltersklassen und den Männern ab der Altersklasse M65 ging es über 10 Kilometer um wichtige Laufcuppunkte. Für alle anderen Männeraltersklassen wurden die Laufcuppunkte über 20 Kilometer vergeben.
Im Laufcupfeld über 10 Kilometer gingen für uns Kathrin Schröder, Anrea Bastek und Horst Schöne an den Start. Kathrin kam in einer Zeit von 46:24 min als hervorragende Gesamtdritte und Altersklassensiegerin der W45 ins Ziel. Andrea kam mit 59:52 min in der W55 auf den 3.Platz. In der M70 gab es für unsere Laufgruppe durch Horst einen weiteren Podestplatz. Er wurde in einer Zeit von 1h06:03 Zweiter. Außerhalb der Cupwertung wurde Lothar Gajek in der M50/55 mit 52:02 min Vierter.
Im 20-Kilometerfeld ging es für 10 Läufer unserer Laufgruppe um die begehrten Laufcuppunkte.
Hierbei gab Stefan Lange bei seinem ersten Lauf einen Supereinstand. In einer Zeit von 1h18:31 wurde er Gesamtzweiter in der Laufcupwertung. Rudolf Borchert gewann als zweitbester Schweriner in der Klassezeit von 1h29:18 seine Altersklasse M60. Durch Harald Tschersich und Rainer Bastek gab es zwei dritte Plätze in der Cupwertung. Harald (M55) lief 1h29:58 und Rainer (M60) absolvierte die 20 Kilometer in 1h57:29. Frank Tschersich wurde mit 1h29:58 Vierter in der Altersklasse M30, ebenfalls Vierter wurde Udo Hanold in der M55 mit 1h49:25. In der M45 belegten Frank Leonhardt in 1h30:58 den 8.Platz, Christian Briesen in 1h37:07 den 11.Platz und Mario Reißig wurde in 1h40:25 Dreizehnter. Fred Kiesendahl belegte in der M50 mit 1h53:07 den 9.Platz in der Cupwertung.
In der Vereinswertung liegen wir nach 8 von 14 Cupläufen hinter dem Hochschulsportverein und Turbine Neubrandenburg in der Cupzwischenauswertung auf einen hervorragenden dritten Platz.

Stefan Lange 2.Platz gesamt und 2.Platz M30 in 1h18:31

Stefan Lange 2.Platz gesamt und 2.Platz M30 in 1h18:31

 

 

Frank Tschersich 4.Platz M30 in 1h29:58

Frank Tschersich 4.Platz M30 in 1h29:58

 

Frank Leonhardt 8.Platz M45 in 1h30:58

Frank Leonhardt 8.Platz M45 in 1h30:58

 

Christian Briesen 11.Platz M45 in 1h37:07

Christian Briesen 11.Platz M45 in 1h37:07

 

Harald Tschersich 3.Platz M55 in 1h40:48

Harald Tschersich 3.Platz M55 in 1h40:48

 

Udo Hanold(rechts) im Ziel.  4.Platz M55 in 1h49:25

Udo Hanold(rechts) im Ziel. 4.Platz M55 in 1h49:25

 

Rainer Bastek 3.Platz M60 in 1h57:29

Rainer Bastek 3.Platz M60 in 1h57:29

 

Gesamtsiegerehrung rechts Stefan Lange

Gesamtsiegerehrung rechts Stefan Lange

 

Andrea Bastek 3.Platz über 10km W55 in 59:52 min

Andrea Bastek 3.Platz über 10km W55 in 59:52 min

 

Stefan Lange 2.Platz gesamt und 2.Platz M30 in 1h18:31

Stefan Lange 2.Platz gesamt und 2.Platz M30 in 1h18:31

 

Rudolf Borchert Sieger M60 in 1h29:18

Rudolf Borchert Sieger M60 in 1h29:18

 

Horst Schöne(links) 2.Platz M70 1h06:03

Horst Schöne(links) 2.Platz M70 1h06:03

 

von links Mathias und Jana Ahrenberg, Stefan Lange, Mario Reißig, Lothar Gajek, Frank Leonhardt, Horst Schöne, Frank Tschersich, Wolfgang Krull (5-Seen-LG), Jürgen Raupach (5-Seen-LG) und Fred Kiesendahl

von links Mathias und Jana Ahrenberg, Stefan Lange, Mario Reißig, Lothar Gajek, Frank Leonhardt, Horst Schöne, Frank Tschersich, Wolfgang Krull (5-Seen-LG), Jürgen Raupach (5-Seen-LG) und Fred Kiesendahl

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.