Es geht wieder los – Mit den Landesmeisterschaften auf der Bahn in Rostock startet der Laufcup Mecklenburg – Vorpommern in die Saison


Am 26. Juni nahm das Wettkampfgeschehen im Stadion der Leichtathleten des Doberaner SV nach langer Pause wieder Fahrt auf. Der TC FIKO Rostock veranstaltete die Landesmeisterschaften auf der Bahn mit gleichzeitigem Start des Laufcup Mecklenburg-Vorpommern. Dabei hatten die Macher vom TC FIKO mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen. So musste noch 10 Tage vor den Titelkämpfen ein neuer Austragungsort gesucht werden, da das Rostocker Leichtathletikstadion nach den Verwüstungen der sogenannten HANSA-Fans für den Sport immer noch nicht zur Verfügung steht. Die gute Seite, TC FIKO ließ sich nicht davon abhalten die Landesmeisterschaften durchzuführen! Es wurde mit dem schönen Stadion der Leichtathleten des Doberaner SV  ein neuer Veranstaltungsort bei Beibehaltung des Termins gefunden. Hier zeigte sich die große Solidarität der Leichtathletikgemeinde. So konnte der TC FIKO Rostock bei sommerlichen Temperaturen eine rundum gelungene Meisterschaft ausrichten.

Über 5.000 Meterkämpfte die männliche und weibliche U18, die weibliche U20, die Frauen ab der Altersklasse W60 und die Männer ab der Altersklasse M70 um das Edelmetall. Für die Altersklassen weiblich W20 bis W55 und männlich MU20 bis M65 wurden die Medaillen über 10.000 Meter vergeben. Insgesamt gingen 32 Läuferinnen und 55 Läufer aus 16 Vereinen im Rennen um die Medaillen an den Start. Hinzu kamen noch 18 Athleten im Nachwuchslaufcup. Für unseren Verein gingen2 Läuferinnen und 7 Läufer an den Start. Fanny Riese ging im 2. Lauf des Tages über 5.000 Meter um 9.30 Uhr als Erste an den Start und wurde mit 21:14,78 Minuten Landesmeisterin ihrer WJ U20.

Fanny Titelträgerin 5.000 Meter.

 

 

Im 4. Lauf des Tages kurz vor 11 Uhr starteten über 10.000 Meter die Frauen mit Anja Wittwer. In einem beherzten Rennen wurde Anja in persönlicher Bestzeit von 41:34,19 Minuten hervorragende Gesamtdritte und Landesmeisterin ihrer Altersklasse W35.

Anja Landesmeisterin 10.000 Meter ihrer W35.

 

 

Im nächsten Lauf war Frank Tschersich mit dabei und erreichte in 44:24,34 Minuten den 4. Platz seiner M35.Im darauffolgenden Lauf, mittlerweile war es schon 13 Uhr, ging Marco Wien ins Rennen. In sehr guten 38:06,68 Minuten belohnte  sich Marco als Dritter seines Laufes mit der Vizelandesmeisterschaft seiner M40. Um 14 Uhr gingen im 7. und letzten Lauf des Tages unsere verbleibende Läufer aufs abschließende Rundenkarussell. Die Tagestemperaturen hatten inzwischen ihren Höchststand erreicht und so wurde in diesem Lauf der Wassersprenger auf der Außenbahn von den Läufern reichlich in Anspruch genommen. Harald Tschersich gewann für unseren Verein den 3. Titel des Tages. In 48:14,22 Minuten wurde Harald Tschersich Landesmeister seiner M65. In der M55 lief Frank Leonhardt mit 43:10,74 Minuten auf den 5. Platz und Christian Briesen in 46:56,24 Minuten auf den 8. Platz. In der M60 erreichten Lothar Domnick durch 46:47,19 Minuten und Lothar Gajek mit 49:12,56 Minuten die Plätze 4 und 5.

Harald Landesmeister 10.000 Meter M65.

So konnten sich alle Läuferinnen und Läufer im vorderen Bereich ihrer Altersklassen behaupten und mit 3 x Gold und einmal Silber legten wir einen gelungenen Saisonauftakt hin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.