Heißzeit bei den Landesmeisterschaften auf der Bahn am 30. Juni in Wismar


4 Titel und weitere Medaillen für unsere Läuferinnen und Läufer bei den Landesmeisterschaften über 5.000 und 10.000 Meter auf der Bahn in Wismar Bei sengender Hitze ging es für Gabi Kaletzki und 9 Läufer unseres Vereinsam Sonntag, beim bisher wärmsten Tag des Jahres, um Titel und Plätze bei den Landesmeisterschaften im Bahnlauf über 5.000 und 10.000 Meter. Gleichzeitig war es die 9. Station im diesjährigen Laufcup von Mecklenburg-Vorpommern. Der Wetterlage entsprechend wurde es eine wahre Hitzeschlacht, die Organisatoren vom Gastgeber PSV Wismar waren auf die äußeren Bedingungen bestens eingestellt. Viele Helfer, Schwämme und Getränke sorgten vor, während und nach den Rennen für die nötige Abkühlung und Versorgung der Läuferinnen und Läufer. Leider gab es eine Panne bei der Zeitmessfirma und so verzögerten sich die Läufe leider um ca. 2 Stunden. Dieses bedeutete für die Athleten noch eine größere Temperaturbelastung und so manch eine Läuferin und Läufer verzichteten daraufhin auf den Start. Bestzeiten waren unter diesen Bedingungen nicht zu laufen. Taktisch klug laufen, viel trinken, sowie Wasserkühlung über den Kopf konnten der Garant für ein gutes Ergebnis sein. Unsere Athleten hatten sich auf die hohen Temperaturen ganz gut eingestellt und erreichten trotz der großen Hitze mit hervorragenden Leistungen mehrere Titel und zahlreiche Podestplätze. Für die Altersklassen ab W60 und M75 aufwärts wurden die Medaillen über 5.000 Meter vergeben. Für Gabi Kaletzki gab es in ihrer W65 mit 33:28,36 Minuten Bronze. Der frischgebackene deutsche Vizemeister über 10.000 Meter  Peter Wiesner holte sich durch 28:31,85 Minuten den Titel seiner M80. Egon Kannegießer gewann als ältester Läufer im Feld seine M85 in 57:53,73 Minuten. Alle anderen Läufer waren beim Rundenkarussell über 10.000 Meter dabei. Herausragend dabei waren die Ergebnisse der Altersklasse M35. Hier gewinnen Patrick Paul (41:15,73 min), Frank Tschersich (42:28,72 min) und Giuseppe Avignone(44:12,62 min) Gold, Silber und Bronze. Den 4. Titel für unser Verein gewinnt Norbert Kaletzki in der M65 mit 48:38,84 min. Lothar Domnick (49:01,78 min) läuft in der M55 auf Platz Fünf. Harald Tschersich wird in seiner M60 mit 50:48,92 Minuten Vierter.

Unsere M35er Paddy, Giuseppe und Frank (von links).

Norbert & Gabi

Landesmeister Peter

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.