Erfolgreich beim 12. scn energy Lauf in Jatznick   kürzlich aktualisiert !


Unsere Läuferinnen und Läufer nach erfolgreichem Wettkampf.

Für unsere Läuferinnen und Läufer ging es am letzten Wochenende auf ihrer nächsten Laufcupstation in den Landkreis Vorpommern-Greifswald. Die Veranstalter vom scn energy Torgelow richteten am 23. Juni in der Gemeinde Jatznick die 12. Auflage ihres Laufes aus. Die wie immer gute Organisation und familiäre Stimmung punkteten bei der Läuferschar aus Mecklenburg-Vorpommern. Bei der 9. Station des Laufcups standen für die verschiedenen Altersklassen 3 Wertungsstrecken zur Auswahl. 15 Kilometer für die Männer bis zur Altersklasse M60, 7,5 Kilometer bei den Frauenaltersklassen und den Männern ab der Altersklasse M65. Die Strecke im Nachwuchslaufcup führte bei den Kindern über 2 Kilometer. Vor allem die längste Distanz hatte es in sich, denn wer erwartet schon, dass sich in der Nähe der kleinen Gemeinde zwischen Anklam und Pasewalk solche Erhebungen im Landschaftsgelände auftun. Die Läuferinnen und Läufer waren nach den letzten Hitzeschlachten der letzten Wochen in Rostock und Güstrow froh, mal wieder bei angenehmen Lauftemperaturen ein Rennen bestreiten zu können. Trotz der Entfernung machten sich 2 Läuferinnen, 6 Läufer und ein Nachwuchsläufer der Laufgruppe Schwerin auf die Reise um auch im Osten unseres Bundeslandes fleißig im Cup zu punkten. Antonio Briesen lief im Nachwuchslaufcup und erreichte über 2 Kilometer in glatten 10 Minuten einen 5. Platz in seiner Altersklasse M U12. Herausragend aus Sicht der Landeshauptstädter ist das Ergebnis von Sabine Bahr. Auf der 7,5-Kilometerstrecke gewinnt Sabine Bahr in 35:20 min ihre W50. Birga Briesen gab mit einer Zeit von 46:40 min und als Siebente der W45 ihr Debüt im Laufcup. Horst Schöne läuft 54:04 min und wird Vierter seiner M75. Über 15 Kilometer war Lothar Gajek mit 1h08:48 als Dritter seiner M60 schnellster Schweriner. Lothar Domnick läuft 1h10:09 und verfehlt als Vierter der M55 nur knapp das Podest. In der M50 laufen Christian Briesen (1:11:07), Christian Stapel (1h26:09) und Frank Riebschläger (1h26:10) in der Cupwertung auf die Plätze Vier, Sieben und Acht.

Siegerehrung M U12 mit Antonio (Mitte).

Siegerehrung W45 mit Birga (rechts).

Sabine (links) bei der Siegerehrung W50.

Siegerehrung M75 mit Horst (rechts).

Christian Briesen (links) bei der Siegerehrung M50.

Siegerehrung M60 mit Lothar Gajek (2.v.l.)

Siegerehrung M55 mit Lothar Domnick (5.v.l.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.