Einen Titel und drei dritte Plätze bei den Landesmeisterschaften im 10 Kilometer-Straßenlauf


Für eine Läuferin und 10 Läufer ging es am 8. Oktober ins Seebad Lubmin. Hier wurden im Rahmen des 16. Sebastian-Fredrich-Gedenklauf die Landesmeisterschaften im 10 Kilometer-Straßenlauf ausgetragen. Gleichzeitig gab es auf der 13. und drittletzten Station im Laufcup Mecklenburg-Vorpommern wichtige Cuppunkte. Im Hauptlauf über 10 Kilometer erreichten insgesamt 271 (95 w / 176 m) Läuferinnen und Läufer auf dem schnellen Rundkurs von 2500 Meter nach 4 Umrundungen das Ziel, darunter 173 (62 w  / 111 m) in den Wertungen für Landesmeisterschaft und Cup. An der Ostseeküste herrschte, nach dem verregneten Samstag, am Sonntag sonniges und windiges Wetter bei Temperaturen um 10 Grad. Sabine Bahr finishte in 46:27 min auf den Bronzerang ihrer W50 und als Elfte in der Gesamtwertung. Von unseren Läufern sorgte wieder Marco Wien für das Topergebnis. In 37:20 min erläuft sich Marco Wien den Titel in seiner M40 und in der Gesamtwertung erreicht er den 13. Platz. Für Frank Tschersich (M30) und Lothar Gajek (M60)  gibt es jeweils Bronze. Frank benötigt für die 4 Runden durch das Seebad Lubmin 43:48 min und Lothar 44:50 min. Harald Tschersich wird in 46:02 min Vierter seiner M60. Sechste Plätze gibt es für Frank Leonhardt (M50) in 42:08 min und Lothar Domnick (M55) mit 44:04 min. Frank Riebschläger läuft 54:12 min und damit auf den 16. Platz seiner M45. Christian Stapel erreichte in seiner M50 durch 53:43 min den 12. Platz. In der Altersklasse M55 läuft Fred Kiesendahl mit 51:43 min als Dreizehnter ins Ziel. Rainer Bastek kam in 59:54 min als Dreizehnter der M60 durchs Ziel.

 

Harald (160) Foto: © sprintefix.de

Fred (155) Foto: © sprintefix.de

Frank Riebschläger (links) und Christian Foto: © sprintefix.de

Rainer (152) Foto: © sprintefix.de

Frank Leonhardt Foto: © sprintefix.de

Lothar Domnick (152) Foto: © sprintefix.de

Frank Tschersich (rechts)

Landesmeister Marco (Mitte)

Sabine (rechts)

Lothar Gajek (rechts)

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.