TOP-Ergebnisse für unsere Läuferinnen und Läufer beim Heimcup


Jeweils 2 Läuferinnen und Läufer liefen bei unserem Heimspiel in die TOP 10. Hinzu kommen 4 Altersklassensiege und weitere vordere Platzierungen für unsere Läuferinnen und Läufer. Bei sonnigen und windigem Wetter mit Windstärke 5 war der Laufcup Mecklenburg-Vorpommern auf seiner 4. Station in der Landeshauptstadt zu Gast. Wir konnten auf den insgesamt 4 Strecken 256 Läuferinnen und Läufer begrüßen. Der größte Teil, mit 34 Läuferinnen und 87 Läufer, ging im Hauptlauf über 15 Kilometer an den Start. Damit konnte die Rekordteilnahme von 2016 nicht ganz erreicht werden. Vereinsvorsitzender Lothar Gajek freute sich aber über die zweitbeste Teilnehmerzahl in der 17jährigen Schweriner Laufcupgeschichte. Auf der Strecke mussten die Läuferinnen und Läufer beim Kampf um die Plätze zwischen den Kilometern 5 und 10 den starken Gegenwind als zusätzlichen Herausforderung in Kauf nehmen. Auf der 15 Kilometerstrecke gab es den erwarteten Favoritensieg vom aktuellen deutschen Meister im Halbmarathon. Der Schweriner Philipp Baar, jetzt für den ART Düsseldorf startend, gewann in 51:53 min. Damit trug sich Phillipp nach 2011 wieder in die Siegerliste ein. Bei den Frauen setzte sich mit Anna Izabela Böge von Turbine Neubrandenburg ebenfalls die Favoritin durch. Anna Izabela blieb mit 1:00:14 knapp über die Einstundenmarke und wiederholte damit ihren Sieg von 2013. Während der Großteil der Vereinsmitglieder den Lauf hervorragend absicherten, gingen 3 Läuferinnen und 8 Läufer des Vereins erfolgreich auf Punktejagd. Anja Wittwer und Ute Neumann liefen als Gesamtvierte und Gesamtsechste durchs Ziel. Anja gewann in 1:06:29 auch ihre Altersklasse W30. Ute wurde in der starken W40 mit 1:09:05 Dritte. Juliane Jänisch läuft in 1:23:02 auf den 4.Platz ihrer W35. Bei den Männern liefen Eik Sperling und Mathias Ahrenberg in der Gesamtwertung auf Platz 5 und 6. Da Philipp Baar außerhalb der Cupwertung läuft, rutschten beide hier noch einen Platz hoch. Eik lief 55:59 min und damit wurde er Zweiter in seiner Altersklasse M30. Mathias gewinnt in 56:08 min seine M35. Drittschnellster Schweriner Cup-Läufer war Torsten Gunia mit 1:03:40 und dieses war gleichbedeutend mit dem 3.Platz der M50. Lothar Gajek erlief sich in 1:06:29 den Altersklassensieg seiner M60. Toralf Schütze belegte in 1:07:17 den 9.Platz in der M45. Für unsere M50-Läufer Christian Briesen und Christian Stapel gab es in 1:08:10 bzw. 1:30:46 die Plätze 9 und 16. Für Sofie Schöne (WJ U20) und Peter Wiesner (M75) wurden die Cuppunkte über 8 Kilometer vergeben. Sofie Schöne siegte in ihrer Altersklasse mit 40:04 min und Peter Wiesner wurde mit 43:07 min Zweiter.

Unsere Laufgruppe
Foto: © Siggi Karow

Die schnellsten Frauen
Foto: © Siggi Karow

Gesamtsieger Philipp Baar

Anja Siegerin W30
Foto: © Siggi Karow

Toralf
Foto: © Siggi Karow

Christian Briesen
Foto: © Siggi Karow

Juliane
Foto: © Siggi Karow

Christian Stapel
Foto: © Siggi Karow

Peter Zweiter M75
Foto: © Siggi Karow

Ute wird Dritte W40
Foto: © Siggi Karow

Eik wird Zweiter M30
Foto: © Siggi Karow

Mathias Sieger M35
Foto: © Siggi Karow

Torsten wird Dritter in der M50
Foto: © Siggi Karow

Lothar gewinnt die M60

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.