Erfolgreich beim 38. Warnemünder Stoltera-Küstenwaldlauf


Unsere Läuferinnen und Läufer nach dem Lauf.

 

Warnemündes Ostseeküste erwartete den Laufcup Mecklenburg-Vorpommern auf seiner fünften Station. Bei der Organisation zum 38. Warnemünder Stoltera-Küstenwaldlauf  war wieder einmal auf die Veranstalter vom SV Warnemünde Verlass. Für uns gingen am Samstag 4 Läuferinnen und 12 Läufer im Hauptlauf über10 Kilometer auf Punktejagd. Angenehmes Laufwetter begleitete die 123 Läuferinnen und 269 Läufer auf den Rundkurs an der Ostseeküste. Am Ende des Wettkampftages stehen 2 erste Plätze, ein zweiter Platz, sowie drei dritte Plätze auf der Habenseite der Läuferinnen und Läufer der Landeshauptstadt. Für das herausragende Ergebnis  sorgte Ulrike Schomann. Mit 46:58 min läuft Ulrike nicht nur als Zweiter ihrer W50 aufs Treppchen, sondern als Gesamtzehnte in die TOP 10. Die 16-jährige Fanny Riese bewältigt den Lauf nach 56:30 min als Dritte ihrer WJ U18.W45-Läuferin Ute Neumann verpasst knapp das Podest und wird mit 48.02 min Vierter ihrer Altersklasse. Gleiches gilt für Andrea Bastek in ihrer Altersklasse W60. Mit 1h00:26 wird Andrea ebenfalls Vierte. „Je oller, umso doller“ trifft zu 100 Prozent auf Peter Wiesner zu. Er bleibt als einziger von 6 Startern seiner Altersklasse M80! unter eine Stunde. Peter gewinnt mit großem Vorsprung in 58:02 min. Schnellster Schweriner ist Eik Sperling als Fünfter seiner starken M30 in 39:49 min. Auf einen fünften Platz kommt ebenfalls Giuseppe Avignone durch 40:52 min in seiner M35. M60-Läufer Sven Jonas absolviert in sehr guten 42:45 min als Dritter den Rundkurs und in der gleichen Altersklasse wird Lothar Gajek in 48:27 min Fünfter. Frank Leonhardt wird in 45:24 min Achter seiner M50. In der gleichen Altersklasse laufen Christian Briesen (46:57 min) und Frank Riebschläger (57:28 min) auf den 14. und 35. Platz. Für M55-Läufer Lothar Domnick wird es mit 45:53 min der 15. Platz. Für die Nachwuchsläufer Amanda Lube und Lasse Rohrbeck wurden die Cuppunkte über 3 Kilometer vergeben. Im Feld der 102 Läuferinnen und 85 Läufer lief Lasse als Gesamtzweiter und Sieger seiner MJ U16 mit 10:52 min ein ganz starkes Rennen. Im starken Feld der Nachwuchsläuferinnen lief Amanda in 13:11 min als Gesamtdreizehnte und Dritte ihrer WJ U14 aufs Treppchen.

Amanda auf 3.

Fanny auf 3.

Ulrike als Zweite ihrer Altersklasse.

Peter ganz oben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.